[Jan./ Entertainment] Deutsche Musicals kommen nach Daegu

Ich war immer begeistert von der Welt der Musicals in Deutschland. Wenn man in irgendwelche Groβstadt ist, kann man einfach was berühmtes auf der Bühne sehen. Das lieblings Musical von mir war immer der unglaublich spannende Tanz der Vampire. Das habe ich erst in Stuttgart und dann wieder in Berlin und Hamburg gesehen. Im folgenden Jahren habe ich auch das Musical im anderen Länder gefolgt. Nach Ungarn. Nach Polen. Und leider nach Amiland, wo die amerikanische Inszenierung genau ein Katostrophe würde. Ausser Tanz der Vampire, habe ich auch Das Phantom der Oper und Jekyll und Hyde auf der Bühne in Deutschland erst gesehen.

elizabeth outside

Also, letztes Jahr wenn das deutsche Muscial Elizabeth zu Süd Korea kam, war ich sehr glücklich auf der Gelegenheit ein deutsches Muscial hier in Daegu zusehen. Ich könnte das niemals vorstellen. Und nicht nur nach Seoul, unsere Hauptstadt, aber das Elizabeth Musical Tour nach meine Stadt, Daegu, kam. Es spielte von 6 Juni bis zum 9. bei der Keimyung Universität Art Centrum.

Wenn man in Korea zum Theater um ein Muscial auf einer Fremdsprachen zu sehen geht, die Darstelleren/in singt auf der Fremdsprachen aber vor der Bühne auf beide Seiten gibt es normalerweise zwei Bildschirme, worauf man die Übersetzung ins Koreanisch und Englisch lesen kann.

Rudolf Ad

Und dieses Jahr, ab 22. Februar bis zum 24. kommt Rudolf, ein Musical über das Lebens  des österreichischen Kronprinzen Rudolf, Sohn von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn nach Korea. Obwohl es spielt nur für eine Wochenende, Rudolf wird unbestimmt populär hier in Daegu. Koreanische Leuten finden europäische Kultur “trendy” zu sein. Das heiβt, weil amerikanische Broadway Musicals in Korea immer popular sind, etwas anderes, unbekanntes aus Europe ist auch sehenswert. Die Ticketen sind ab 54,000 won zum 120,000 won (ungefähr ab 37 Euro bis zum 82 Euro) und durch Interpark oder Interlink übers Internet bestellen werden kann. Das Musical, wie Elisabeth, kommt nach das Keimyung Art Centrum, ganz in der Nähe von der Keimyung U-Bahn Haltestelle.

Ich kann nur hoffen das eines Tages kommt die wunderschöne Tanz der Vampire nach Korea. Bis dann muss ich einfach warten und in der Zwischenzeit die Musicals wie Elizabeth und Rudolf sehen.

Advertisements
This entry was posted in Deutsch German language, Korea. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s